Athora Lebensversicherung erzielt weiterhin mehr Wert für ihre Kunden, Überschussbeteiligung bleibt in einem herausfordernden Umfeld bei 4,0 % Gesamtverzinsung

22. Dezember 2021

Wiesbaden, Deutschland, 22. Dezember 2021 – Die Athora Lebensversicherung AG („Athora Leben“) hält das zweite Jahr in Folge ihre Überschussbeteiligung für Lebensversicherungen stabil bei einer Gesamtverzinsung von 4,0% für das kommende Jahr. Die Gesamtverzinsung setzt sich aus einer laufenden Überschussbeteiligung von 3% und einem Schlussüberschuss von 1% zusammen. Damit wird Athora Leben im nächsten Jahr deutlich über der diesjährigen laufenden Überschussbeteiligung von 2,05% für klassische Lebensversicherungsverträge im deutschen Markt liegen.

„Wir konnten die positive Entwicklung des Geschäftsmodells der Athora-Gruppe fortsetzen. Unsere Kapitalanlagestrategie und unser Bilanzmanagement liefern solide und nachhaltige Ergebnisse“, sagt Claudius Vievers, Vorstandsvorsitzender der Athora Lebensversicherung. Er ergänzt: „unser proaktives Risiko- und Kapitalmanagement bietet unseren Kunden einen Mehrwert bei der Erfüllung ihres langfristigen Versicherungsbedarfs.“

Seit 2018 setzt die Athora-Gruppe ihre strategische Asset Allocation in ihrer deutschen Gesellschaft um. Wesentliche Elemente des neuen Ansatzes sind die Fokussierung unserer Investments auf internationale und breit gestreute Unternehmenskredite sowie die Vermeidung von Zinsänderungsrisiken. Auf diese Weise konnte Athora Leben Jahr für Jahr ihre Ertragskraft steigern mit einem nachhaltigen Trend für die Zukunft.